Home AGB

AGB

Geltungsbereich und Anbieter

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingung (im Folgenden kurz AGB) gelten nachfolgend für alle Bestellungen im Onlineshop des Stäbruch Festivals.
  2. Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung dieser AGB.
  3. Abweichende Regelungen sind nur gültig, sofern diese schriftlich von den Veranstalter bestätigt worden sind.
  4. Die AGB können jederzeit unter https://festival.awayfromlife.com/ öffentlich online abgerufen und eingesehen werden.

Zustandekommen des Vertrages, Vertragstextspeicherung

  1. Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen.
  2. Mit Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ gibt der Käufer ein verbindliches Kaufangebot nach ab § 145 BGB ab.
  3. Ein Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme des Kaufangebots erklären (schriftlich per Postweg oder E-Mail) oder die Lieferung ausgeführt wird.
  4. Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.
  5. Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

Preise

  1. Waren- und Preisangaben sind freibleibend und unverbindlich.
  2. Alle angegebenen Preise sind Euro-Beträge.
  3. Bei den dargestellten Preisen des Ticketshops für Eintrittskarten, T-Shirts, etc. wird keine Mehrwertsteuer ausgewiesen, da es um privat durchgeführte Arbeiten handelt. Unter Berücksichtigung der Kleinunternehmerregelung § 19 (1) UStG. erfolgt die Verrechnung somit umsatzsteuerbefreit.
  4.  Die Preise verstehen sich zzgl. derjeweiligen Versandkosten

Zahlung

  1. Sollte innerhalb von 30 Tagen, nach Eingang der Bestellung, keine Zahlung eingegangen sein, wird der Auftrag, ohne weitere Mitteilung an den Besteller, storniert.
  2. Der Veranstalter berechnet pro Besellung, sofern im Bestell- und Zahlungsprozess angegeben, Gebühren. Bei den dargestellten Preisen des Onlineshops für Eintrittskarten, T-Shirts, etc. können also gegebenenfalls zusätzliche Zahlungsgebühren anfallen. Die Zahlungsgebühren fallen bei der Zahlungsart PayPal an, da bei dieser Gebühren für den Verkäufer erhoben werden, die an den Käufer weitergetragen werden (Stand März 2017: max. 1,9% + 0,35€ auf den Zahlungsbetrag).
  3. In unserem Shop stehen dir grundsätzlich die Zahlungsarten Überweisung (Vorkasse) und PayPal zur Verfügung.
  4. Weitere Informationen zu unseren angebotenen Zahlungsmöglichkeiten findest Du hier.

Lieferung und Eigentumsvorbehalt

  1. Sofern in den einzelnen Angeboten und den Bestell- und Zahlungsprozess ausgewiesen, fallen zusätzlich zu den Produktpreisen Versandkosten für deine Bestellung an. Näheres zur Höhe der Versandkosten und unseren Versandarten erfährst Du hier.
  2. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung der Bestellung von unserem Lager an die von dir angegebene Adresse.
  3. Wir liefern die Ware beziehungsweise erbringen die Leistung nach Zahlungseingang.
  4. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises im Eigentum des Verkäufers.
  5. Der Veranstalter berechnet pro Bestellung, sofern in den einzelnen Angeboten und den Bestell- und Zahlungsprozess angegeben, Versandkosten. Bei den dargestellten Preisen des Onlineshops für Eintrittskarten, T-Shirts, etc. können also gegebenenfalls zusätzliche Versandkosten anfallen. Die Versandgebühren fallen für die Zustellung Versand der bestellten Ware an.
  6. Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich. Wir liefern nicht an Packstationen.
  7. Sofern nicht in der Bestellung und/oder den einzelnen Angeboten anders angegeben, wir die Ware in der Regel zwischen 2 und 10 Werktagen geliefert. Schadensersatz bei Überschreiten der genannten Frist ist ausgeschlossen.

Rückgabe

Die Rückgabe bereits gekaufter Eintrittskarten und/oder T-Shirt ist ausgeschlossen.

Widerrufsrecht und Muster-Widerrufsformular

Ein Widerrufsrecht für Verbraucher besteht nicht bzw. das Widerrufsrecht für Verbraucher kann vorzeitig erlöschen bei folgenden Verträgen:

Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB). Das heißt, soweit der KNRD Fest e.V. Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitbetätigung anbietet, insbesondere Eintrittskarten für Veranstaltungen, besteht kein Widerrufsrecht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung gemäß II. 1. durch den KNRD Fest e.V. bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten.
Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 6 BGB).

Im Übrigen gilt für Verträge mit Verbrauchern das Folgende:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (KNRD Fest e.V., Albrecht-Dürer Str. 14, 91207 Lauf, info@knrdfest.de, Telefon: +4917632883943) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An Simon Hereth, Flachsacker 2, 97762 Hammelburg, iinfo@awayfromlife.com

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

Gewährleistung und Garantien

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,
  • bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

Festival AGBs

  1. Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte akzeptiert der Käufer die nachfolgenden AGBs.
  2. Der Eintritt zur Veranstaltung Stäbruch Festival ist für Besucher unter 18 Jahren nur mit dem sogenannten „Muttizettel“ möglich. Diesen findet ihr gemeinsam mit weiteren Informationen zum Jugendschutz in unserem FAQ.
  3. Eine Eintrittskarte berechtigt zum einmaligen Besuch der Veranstaltung. Beim Einlass finden unter Umständen Sicherheitskontrolle statt. Der Ordnungsdienst ist angewiesen euer Alter zu überprüfen. Das Recht, den Einlass aus wichtigem Grund zu verwehren, bleibt dem Veranstalter vorbehalten. Mehr dazu auch in unserem FAQ. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Umtausch der Tickets oder Erstattung des Kaufpreises.
  4. Bei Verlust der Eintrittskarten ist kein Ersatz möglich.
  5. Der Erwerb von Eintrittskarten zwecks gewerblichen Weiterverkaufs ist untersagt.
  6. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, aus wichtigem Grunde die Veranstaltung örtlich und/oder terminlich zu verlegen.
  7. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, geringfügige Programmänderungen vorzunehmen oder etwaige durch Krankheit oder durch andere triftige Gründe verhinderte Künstler zu ersetzen. Der Ausfall einzelner Künstler berechtigt nicht zur Ticketrückgabe.
  8. Der Veranstalter bemüht sich, dass die Eintrittskarteninhaber rechtzeitig zum Veranstaltungsort Einlass erhalten und die Veranstaltung pünktlich beginnt. Der Veranstalter bemüht sich weiterhin darum, dass der Ablaufplan der auftretenden Bands (Running-Order) eingehalten werden kann und die Veranstaltung pünktlich endet. Änderungen im Running Order können durch den Veranstalter jederzeit, auch am Tag der Veranstaltung, durchgeführt werden. Bei Verzögerung und Änderung hat der Besucher kein Recht auf Rückerstattung des gezahlten Eintrittspreises.
  9. Das Betreten des Veranstaltungsortes sowie das Parken erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr.
  10. Die Hausordnung der jeweiligen Veranstaltungsortes und die Hinweise der Ordnungskräfte sind zu beachten. Den Hinweisen der Ordnungskräfte ist unbedingt Folge zu leisten. Ein Verstoß gegen diese Bestimmungen und Regeln berechtigt den Veranstalter zu widrig handelnde Personen den Veranstaltungsorts zu verweisen. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Umtausch der Tickets oder Erstattung des Kaufpreises.
  11. Das Betreten des Bühnenbereiches und abgesperrte Bereiche sind untersagt. Ein Verstoß gegen diese Regel berechtigt den Veranstalter zu widrig handelnde Personen den Veranstaltungsorts zu verweisen. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Umtausch der Tickets oder Erstattung des Kaufpreises.
  12. Der Veranstalter ist nicht für verloren gegangene oder gestohlene Sachen verantwortlich.
  13. Jeder Besucher haftet für den von ihm verursachten Schaden. Schadensersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung und unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen, soweit der Veranstalter, sein gesetzlicher Vertreter oder sein Erfüllungsgehilfe nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben und keine vertragswesentlichen Pflichten verletzt worden sind. Wir haften dem Grunde nach für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind bei leichter Fahrlässigkeit auf den Ersatz des vorhersehbaren Schadens beschränkt.
  14. Bei Konzerten besteht aufgrund der Lautstärke die Gefahr von Hör- und Gesundheitsschäden. Der Veranstalter übernimmt für möglich auftretende Schäden keinerlei Haftung. Das Anhören des Konzertes erfolgt auf eigene Gefahr.
  15. Das Mitbringen von Glasbehältern, Dosen, Tonbandgeräten, Film-, Foto- und Videokameras, sperrigen Gegenständen, Kühltaschen, pyrotechnischen Gegenständen, Fackeln, Selfiesticks, Waffen und ähnlich gefährlichen Gegenständen. Das Mitringen von Tieren ist untersagt. Bei Nichtbeachtung und Nichteinhaltung dieses Verbotes erfolgt der Verweis vom Veranstaltungsort. Ein Verstoß gegen diese Regel berechtigt den Veranstalter zu widrig handelnde Personen den Veranstaltungsorts zu verweisen. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Umtausch der Tickets oder Erstattung des Kaufpreises.
  16. Durch die Teilnahme an der Veranstaltung erklärt sich der Eintrittskarteninhaber damit einverstanden, dass Foto-, Film- und Audioaufzeichnungen von Ihnen ohne Anspruch auf Vergütung ausgestrahlt, verbreitet und in Medien genutzt und öffentlich zugänglich gemacht werden können.
  17. Die Eintrittskarte (Hardticket) wird durch abtrennen der Perforation entwertet.
  18. Wir empfehlen Eintrittskarteninhaber regelmäßig und allen voran unmittelbar vor Festivalbeginn auf der offiziellen Facebook-Veranstaltung oder der Website nochmals über aktuelle Informationen und Neuigkeiten zu informieren.

Streitbeilegung

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Untererthal, den 01. April 2017